Musikkapelle Vahrn (Italien)

Wo ist die Musikkapelle Vahrn während des Blasmusikfestivals zu hören?

  • Freitagabend Konzert im großen Festzelt
  • Umzug Samstag

Geschichte:

Die Gründung der Musikkapelle Vahrn geht auf das Jahre 1871 zurück. Wie bei vielen anderen Südtiroler Musikkapellen stellten die Jahre vor und während der zwei Weltkriege auch für die Musikkapelle Vahrn eine Zerreißprobe dar. Aufgrund der schwierigen politischen Verhältnisse musste der Verein zeitweise sogar aufgelöst werden. Erst im Jahre 1946 ging es mit einer kleinen Zahl von Musikanten wieder voran. Seitdem hat sich die Musikkapelle Vahrn stetig weiterentwickelt und dazugewonnen, sodass sie heute aus 58 Musikantinnen und Musikanten, Kapellmeister, Fähnrich, zwei Fahnenkindern und 4 Marketenderinnen besteht.

Die Musikkapelle Vahrn war eine der ersten Musikkapellen Südtirols, die bereits in den 70er Jahren Mädchen aufgenommen hat, für die damalige Zeit keine Selbstverständlichkeit. Auch heute noch ist der Anteil an Musikantinnen groß. Ein Frühjahrskonzert sowie ein Konzert zur Adventszeit sind die musikalischen Höhepunkte im Vereinsjahr. Die Umrahmung der verschiedenen kirchlichen und weltlichen Feiern der Dorfgemeinschaft sowie Sommerfeste mit besonderer Kulinarik zählen zur Haupttätigkeit der Musikkapelle.

Seit September 2012 liegt die musikalische Leitung der Musikkapelle Vahrn bei Kapellmeister Toni Profanter, das Organisatorische bei Obmann Markus Brugger. Die seit vielen Jahren bestehenden Bemühungen, das musikalische Niveau der Musikkapelle zu heben, waren erfolgreich, sodass die Musikkapelle Vahrn mittlerweile auch sehr anspruchsvolle Blasmusikliteratur in ihrem Repertoire vorweisen kann und bei Marschwettbewerben wie auch bei Wertungsspielen sehr gute bis ausgezeichnete Ergebnisse erzielte.